Abgsoffe ond emmer no blau

Hüze-Guuger Zell

2018 - Rosenkrieg

Diese Jahr begleitete uns das Motto "Rosenkrieg" durch die Fasnacht 2018. Wir bekriegten uns natürlich nicht gegenseitig, wie im Mittelalter die zwei Rosen-Familien, wir stossten lieber miteinander auf eine tolle Fasnacht an.

Wir starteten dieses Jahr das Wallis-Weekend in Hergiswil bei den Änzischränzer. Bei Susi und Remo verbrachten wir wiederum zwei tolle, unvergessliche und sonnige Tage.

Gestärkt gingen wir nun in die Fasnachtswoche, welche dieses Jahr nicht so warm, etwas nasser und weisser als auch schon ausgefallen ist. Wir starteten am SchmuDo um 5.00 Uhr in der früh und genossen zum Zmorgen die feine Röschti. Gingen anschliessend unseren Ständli nach und zogen am Nachmittag durch den Umzug in Altbüron. Der Freitag Abend verbrachten wir in Fischbach an der Hosenträger Party. Am Samstag Nachmittag nahmen wir am Umzug in Dagmersellen teil und am Abend gingen wir "us de Schwiiz ins Äntlibuech" nach "Äschlishouzmatt"! Am verregneten Sonntag, wir waren eher Rägemäntaliträger als Rosenkrieger, fand der Umzug in Grosswangen statt und der Auftritt am Abend war für die eher klein gewachsenen Hüzen eine Herausforderung, da die Bühne wohl nur für 2 Meter Leute hergerichtete wurde, und wir raufklettern mussten! Den Güdismontag  Nachmittag, wie schon seit Jahren, gehörte den ganz kleinsten Fasnächtler. Der Abend wiederum gehörte den grossen Fasnächtler! Dieses Jahr führten wir den vorzeitig letzten Hüze-Ball am Güdismontag durch. Am Güdisdienstag durften wir wiederum unseren Böög anzünden, welcher von unserer Baukommission entworfen und gebaut wurde.